SVC Header 1

Erste Frauenmannschaft gewinnt auch das Spitzenspiel

Männliche D-Jugend

HSG Obere Aar  - SVC                           19:18  (8:9)

Es spielten: Aaron Rohde 1, Edward Scholz 6, Malte Becker 7, Emil Rusitschka 1, Dunja Pantic 1, Ben Schaaf, Ida Gomoletz 2

Mit nur einem Auswechselspieler trat die Truppe die Fahrt nach Bad Schwalbach an. Die Zuschauer sahen ein spannendes Spiel, keine Mannschaft schaffe es sich abzusetzen. Leider schaffte es unsere Mannschaft es nicht, die Führung mit einem Tor, über 90 Sekunden zum Sieg zu retten.


Weiblich A-Jugend

SVC - TuS Holzheim                               18:29 (5:14)

Es spielten: Jula-Mae Trübenbach (6/1), Tabea Lauterbach (2), Lea Kasteleiner (2), Amelie Krüger (6/3), Elisabeth Kramp (1), Sarah Koslowski (1) Frieda Schweitzer (Tor)

Die Mädels aus Bad Camberg erwartete am Sonntag der Tabellenzweite aus Holzheim. Nach einer hohen Niederlage im Hinspiel schlugen sich die Cambergerinnen heute besser. Vor allem die Abwehr konnte von Anfang an überzeugen. Leider fehlte zu Beginn der Partie die Bewegung im Angriff und somit auch die Tore. Die zweite Hälfte gestaltete sich besser und es konnten schöne Möglichkeiten erspielt werden. Leider reichte es am Ende jedoch trotzdem nicht für einen Sieg


Frauen I

HSG Hochheim/Wicker - SVC                22:33 (12:13)

Es spielten: Ulrike Neuhaus (Tor), Mareike Lang (Tor), Madeleine Hilbig, Luisa Holtei (7), Sonja Bogner (5), Svenja Thimm (2), Jula-Mae Trübenbach (2), Rieke Schütz (3), Fabienne Winkler (1), Tabea Lauterbach (1), Sophia Fernandez (5), Caitlyn Rauch (7), Maren Malm

Am Sonntagnachmittag reisten die Camberger Frauen zum Tabellenzweiten aus Hochheim/Wicker. Schon vor dem Anpfiff versprach das Spiel spannend zu werden, trafen hier doch die beiden einzigen Mannschaften aufeinander, die in dieser Saison noch nicht verloren haben.

Das Camberger Team hatte ein paar kurzfristige Ausfälle zu verzeichnen, konnte aber aufgrund der guten Unterstützung trotzdem mit 13 Spielerinnen antreten. Man merkte von Beginn an eine leichte Nervosität aufgrund der Ausgangssituation, so dass die von Beginn an vorhandene Überlegenheit nicht direkt in einen Vorsprung umgesetzt werden konnte. In der zweiten Halbzeit verbesserte sich dies deutlich, die in der Abwehr gewonnenen Bälle konnten in Tore umgewandelt werden und der größere Wille zu gewinnen zahlte sich verdientermaßen aus. Besonders hervorzuheben ist heute die Torhüterleistung von Uli Neuhaus, die allein 25 Würfe der Gegner entschärfen konnte.

Nächsten Sonntag empfangen die Camberger Damen die Mannschaft der HSG EppLa zum letzten Spiel des Jahres in der Camberger Halle und freuen sich auf Unterstützung bei der Mission, eine verlustpunktfreie Hinrunde zu spielen.


Frauen II

SG Wehrheim/Obernhain - SVC kampflos für Wehrheim/Obernhain

Kalender

Dezember 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Termine

06 12 2022
20:00 - 23:00
WM Achtelfinale
18 12 2022
20:00 - 23:00
WM Endspiel