SVC Header 1

FSG Bad Camberg/Dombach I - FSG Wirb/Schupb/Heckholzhs II 3:0 (2:0)

Wenn ein Gegner über die gesamten 90 Minuten zu keiner klaren Tormöglichkeit kommt, so spricht das auf jeden Fall schon mal für eine solide Abwehrarbeit. Aber der Gastgeber hatte an diesem Sonntagnachmittag weit mehr zu bieten. Zuerst einmal tat sich in den ersten Minuten in beiden Strafräumen nichts. Das änderte sich erst, als Eric Bierod am Elfmeterpunkt glänzend freigespielt wurde, sein Schuss aber zu zentral auf den Gästetorwart kam, der zum eindeutig besten Mann seines Teams werden sollte. Kurz darauf dann doch das 1:0, als Adrian Lenhart einen Freistoß direkt ins linke untere Eck versenkte. Ab dann rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor der Gäste, die sich wirklich mit allem was sie hatten dagegen stemmten, aber immer mehr Probleme mit dem jetzt schnellen Kombinationsspiel der Heimmannschaft bekamen. Und gute Tormöglichkeiten blieben dann nicht aus. So scheiterten Felix Schütz und auch Leon Grzesista mit ihren aussichtsreichen Versuchen am Gästetorwart. Dann der Auftritt von Ayuub M. Ibraahim, der einen Pass über links an der Mittellinie aufnahm, seinem Gegenspieler und der gesamten Abwehr auf und davon lief und zum 2:0 Halbzeitstand einschob, mit dem der Gast gut bedient war.

Auch nach der Pause änderte sich nichts. Der Gast hielt zwischen den Strafräumen weiterhin dagegen, war aber selbst vorne nicht durchschlagskräftig genug und musste sich hinten weiterhin, den meist über die schnellen Außen in den Strafraum gebrachten Angriffen erwehren. So erlief Joscha Wehrmann einen Pass über links, scheiterte mit seinem Schuss am entgegenkommenden Torwart, aber Adrian Lenhart drückte den Abpraller zum 3:0 über die Torlinie und das Spiel war endgültig entschieden. Die an sich schon schwierigen Bedingungen wurden durch den einsetzenden Dauerregen nicht besser, was auf dem rutschigen Rasen eindeutig zu Lasten der Präzision ging. Aber es gab weiterhin gute Tormöglichkeiten für den Gastgeber. Ein Kopfball von Eric Bierod gegen die Laufrichtung des Torwarts wurde noch geradeso von der Linie gekratzt  und der Gästekeeper zeigte sich auch bei Distanzschüssen - bei diesen Bedingungen nicht die schlechteste Wahl - jederzeit aufmerksam.

Fazit: Eine souveräne Vorstellung. Hinten ließ man nichts zu und vorne war vor allem das immer wieder schnelle Kombinationsspiel in die Spitze - insbesondere in der ersten Halbzeit - sehenswert. Bei der Chancenverwertung gibt es sicherlich Optimierungsbedarf, aber das hatte sicherlich auch mit den schwierigen Wetter- und Platzverhältnissen zu tun.

Kalender

Mai 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Termine

30 05 2024
17:00 - 23:00
letzter Spieltag 1. Mannschaft, evtl Saisonabschluss
31 05 2024
15:00 - 20:00
Jugendfeuerwehr
01 06 2024
10:00 - 16:00
Jugendfeuerwehr
03 06 2024
19:00 - 23:00
ggf. Relegationsspiel 1. Mannschaft in Dombach
04 06 2024
19:00 - 23:00
Jugendbetreuersitzung Fb / HB