SVC Header 1

Frauen bieten Tabellenführer lange Paroli - Männer mit Last-Minute-Niederlage

Männliche D-Jugend

SVC - JSG Langenhain/Breckenheim II a.K.                              28:17 (9:8)

Es spielten: Ben Theile 11, Samy Viererbe 6, Ammon Drössler 6, Jonathan Baier 4, Ole Heeger 1, Noah Wirschke, Erik Schmidt, Jana Hartmann, Nils Schmehl TW

Nachdem in der zweiten Halbzeit zur alten Abwehrstärke zurück gefunden wurde und Torwart Nils Schmehl gekonnte Konterwürfe zeigte, war der Sieg hochverdient.


Männliche B-Jugend

SVC - TSG Eddersheim                                                             27:16 (16:8)

Es spielten: Florian Trautmann (Tor), Benedict Clemenz, Marvin Joost 3, Lennard Wehrmann 2, Benedikt Kremer 13, Marius Scheid 1, Nick Bermbach, Leon Bruche 1, Ben Busch 1, Marius Mey-er 6, Jonas Rennecke, Till Grassmann

Die Truppe startete mit einem schnellen Tempohandball, und erst nach acht Minuten und einer 6:0 Führung musste der starke Torwart Florian Trautmann zum ersten Mal hinter sich greifen. Danach wurden die Gegner wach, und das Spiel wurde ausgeglichener. Dennoch war der doch deutliche Sieg nie in Gefahr.


Frauen

SVC - HSG Goldstein/Schwanheim II                                       21:26 (11:11)

Es spielten: Maike Schwenker (Tor), Svenja Thimm (6), Hanna Gross (6), Luisa Holtei (4) Rieke Schütz (2), Christiane Falkenbach (2), Sonja Bogner (1), Madeleine Hilbig, Nina Wedekind, Lara Aslandogdu

In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Der SVC lag aufgrund einer sehr starken Abwehrleistung und schön herausgespielten Toren zunächst in Führung. Erst kurz vor dem Pausenpfiff gelang der HSG Goldstein/Schwanheim II der Ausgleich.

In der 2. Halbzeit übernahmen die Gäste dann das Kommando und gingen mit 4 Toren in Führung. Mit dem absoluten Willen, dass Spiel noch zu drehen, kämpften sich die Camberger Damen bis zur 48. Spielminute wieder heran und es gelang der Ausgleich zum 17:17. Danach war jedoch das Pulver verschossen und die HSG Goldstein/Schwanheim II zog davon.


Männer

SVC - TG Schierstein II                                                            27:28 (10:14)

Torschützen: Yvo Heinen 8, Lukas Petz 5, Christian Litzinger 5, Tobias Radon 4, Daniel Wagner 3, Robin Daheim 1, Lazar Arsenijevic 1

Eine Mischung aus fehlender Cleverness, Abgeklärtheit und Pech kostet am Ende den Sieg gegen den Tabellenführer. Zu Beginn waren beide Mannschaften im Gleichschritt unterwegs und keiner konnte sich absetzen. Vor allem in Halbzeit eins taten sich die Camberger schwer im Positionsspiel und schnelle Anwürfe wurden vom Schiedsrichter kaum zugelassen. Damit waren die Camberger um eine große Stärke beraubt. Eine Schwächephase kurz vor der Halbzeit führte dann zu einer vier Tore Führung der Schiersteiner.

Die zweite Hälfte lief dann deutlich besser, viele Ballgewinne in der Abwehr führten zu Kontertoren. Bis fünf Minuten vor Schluss konnte sich keine Mannschaft absetzen und dann kam einiges an Hektik dazu. Einige zwei Minuten Strafen und Siebenmeter waren die Folge. Drei Minuten vor Ende der Partie stand es dann 27:25 für die Camberger und man hatte zweifache Überzahl. Trotzdem konnte der Sieg nicht ins Ziel gebracht werden. Die Führung hätten die Camberger über die Zeit bringen müssen.

Kalender

Juni 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Termine

10 08 2019
15:00 - 23:00
Feier
17 08 2019
00:00
Feier