SVC Header 1

Handball (16./21.April)

Frauen können noch gewinnen

Frauen (16.04.)

SG Ansbach - SVC                                    29:33 (15:13)

Es spielten: Nathalie Andretzky (Tor), Madeleine Hilbig (3/3), Jula Mae Trübenbach (5/1), Rieke Schütz (6), Sonja Bogner (6), Luisa Holtei (6/3), Christiane Walter (3), Amelie Krüger (3), Maren Malm (1), Sophie Dorweiler

Am Dienstagabend trafen die Damen des SVC auswärts auf die Damenmannschaft der SG Ansbach.
Es war von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe. Durch viele verworfene Torchancen lagen die Ansbacher jedoch zur Halbzeit mit zwei Toren vorne.

Trotz einem hektischen Start in die zweite Halbzeit mit vielen Ballverlusten und verpatzten Toren blieben die Camberger dran und kämpften weiter. Ab der 47 Minute lagen die Camberger in der Partie vorne, bauten souverän eine Tordifferenz auf und konnten so gegen Ende der Saison noch ,mal einen Sieg mitnehmen.

Frauen (21.04.)

SVC - ESG Niederhofheim/Sulzbach        28:37 (14:19)

Es spielten: Nathalie Andretzky (Tor), Luisa Holtei (9/3), Rieke Schütz (7), Sonja Bogner (6), Amelie Krüger (3/3), Tabea Lauterbach (2), Jula Mae Trübenbach (1), Christiane Walter, Anna-Lena Hatzmann, Pheby Ehrhardt

Im Heimspiel der SVC Damen gegen die ESG zeigten die Cambergerinnen zunächst eine gute erste Hälfte. Zwar ließ die Abwehrleistung stellenweise etwas zu wünschen übrig, aber in der Abwehr zeigten die SVClerinnen ein sehenswertes Zusammenspiel.

Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit fiel den Camberger Damen eher schwer, Flüchtigkeitsfehler führten zu schnellen Gegentoren. Zwar fing man sich wieder und zeigte erneut gute Aktionen, doch der Rückstand ließ sich nicht mehr aufholen.


Männer

SG Ansbach - SVC                                 36:29 (15:16)

Es spielten: Lukas Petz (9/2), Christian Litzinger (7), Niklas Krüger (3), Jonas Rennecke (3/2), Ammon Drössler (2), Fabian Schlier (1), Kai Busch (1), Marc Esser (1), Ben Busch (1), Jan Ickenroth (1), Matthias Drössler, Michael Süße, Thomas Laubach (Tor)

Am Sonntag, den 21. April, fand das letzte Punktespiel der Saison für den SV Bad Camberg gegen die SG Anspach statt. In der ersten Halbzeit zeigte der SV Bad Camberg eine souveräne Leistung mit zahlreichen gut ausgespielten Situationen, und guter Abwehrleistung was zu einer knappen Führung von 16:15 führte.

In Halbzeit zwei sah das dann allerdings etwas anders aus. Denn auf einige Fehler und Unkonzentriertheiten folgte ein hitziges Spiel, welches sich immer mehr in Richtung der Heimmannschaft entwickelte. Trotzdem blieb der SV Bad Camberg durch das Engagement ihres Torwarts knapp dran. Bedauerlicherweise endete das Spiel mit einer Niederlage von 36:29 für den SV Bad Camberg. Damit ist die Pflichtspielsaison auch beendet und es folgen nur noch 2 Spiele außer Konkurrenz.

Handball aktuell