SVC Header 1

SVC-Handball mit einem perfekten Wochenende!

Spielfest der SVC-Minis bei der SG Anspach

Es spielten: Malte Weilnau, Anne Göbel, Arne Heeger (20), Alea Senzig, Emma Wierschke (2), Klara Pekrull, Kilian Kilb und Martha Scholz.

Am Samstag hatten die jüngsten Handballer*innen des SV Bad Camberg ihr erstes Spielfest im neuen Jahr. Acht Mädchen und Jungs zeigten bei der SG Anspach fünf spannende Spiele, wovon drei gewonnen werden konnten. Insgesamt wurden 22 Tore erzielt.


Männliche E-Jugend

SVC - TuS Holzheim II (aK)                              38:6 (19:1) – Multipliziert 304:24

Es spielten: Edward Scholz 1, Louis Kleindienst 13, Malte Becker 7, Erik Schmidt 10, Ben Schaaf 1, Julian Baier 3, Ida Gomoletz 2, Zsombor Varadi 1

Hellwach begann die Mannschaft am Sonntagmorgen ihr Spiel, und lag schnell verdient vorne, zeigte aber auch ein schönes Zusammenspiel, um für den Multiplikator die Anzahl der Torschützen zu erhöhen. So wurde es heute erstmals in dieser Saison geschafft, dass sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.


Männliche C-Jugend

SVC - HSG BIK Wiesbaden II                           31:28 (18:13)

Es spielten: Nils Schmehl, Till Graßmann 7, Nils Doll 8, Constantin Badescu 8, Leoric Bölsing 3, Albert Scholz 3, Ammon Drössler 2, Christopher Lede, Jan Ickenroth, Alexander Kriege, Samy Viererbe, Jonathan Baier

Nach einer sehr guten ersten Halbzeit mit einer ordentlichen Abwehr und spielerischen Lösungen im Angriff konnte sich Bad Camberg einen Vorsprung heraus spielen. Nach der Halbzeit agierte der Gegner offensiver, was den Spielfluss unterbrach und zu Fehlern führte. Am Ende hat die Mannschaft sich nochmal zusammen gerissen und wieder die Line gefunden.


Weibliche B-Jugend

SVC - HSG Main Handball                               33:25 (15:13)

Es spielten: Jula-Mae Trübenbach 6, Emma Hopp 7, Sarah Koslowski, Yagmur Eyüpoglu, Johanna Hopp 3, Frieda Schweitzer, Eva Koslowski, Marie Hartmann 4, Bahar Eyüpoglu, Tabea Lauterbach 6, Lea Kasteleiner 7

Im zweiten Spiel nach der Winterpause zeigte die Camberger weibliche B-Jugend von der ersten Minute an Siegeswille. Durch ein konzentriertes Tempospiel konnten sich die Mädels schon zu Beginn des Spiels einen kompfortablen Vorsprung erarbeiten. Lediglich am Ende der ersten Halbzeit kamen die wurfstarken Gegner noch einmal auf zwei Tore ran. In der zweiten Halbzeit baute die junge Camberger Mannschaft ihre Führung Tor um Tor aus, sodass der Sieg bis zum Ende des Spiels nicht mehr in Gefahr war und auch in dieser Höhe mehr als verdient ausfällt.


Frauen I

SVC - TV Hattersheim                                     27:22 (15:10)

Es spielten: Maike Schwenker (Tor), Caitlyn Rauch (9), Maren Malm (4), Nina Wedekind (4), Svenja Thimm (3), Sonja Bogner (3), Christiane Falkenbach (2), Sophia Fernandez (1), Lara Aslandogdu (1), Ramona Aktas

Die Camberger Damen setzten den TV Hattersheim mit ihrer 5:1 Abwehr immer wieder unter Druck. Es konnten leichte Bälle gewonnen werden, die zu einfachen Toren führten. Als es in der 20. Spielminute 12:5 stand ließ der SVC die Zügel etwas schleifen. Mit einer 5 Tore Führung, einem 15:10 ging es in die Halbzeit.

Der Vorsprung konnte bis zur 40. Spielminute gehalten werden, danach agierten die Camberger zu hektisch, sodass Hattersheim bis auf 2 Tore herankam. Nach der genommenen Auszeit wurde die Führung wieder ausgebaut und ein Sieg mit 27:22 ins Ziel gebracht.

Kalender

Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 1

Termine

21 03 2020
00:00
Feier
18 04 2020
00:00
Feier