SVC Header 1

FSG Bad Camberg/Dombach II - SC Offheim II 2:6 (2:3)

Der Gastgeber hatte alle Heimspiele der Rückrunde überzeugend für sich entschieden und auch gegen die Reserve des SC Offheim war ein schöner Saisonabschluss geplant. Aber gegen einen spielstarken und hochmotivierten - da noch im Aufstiegsrennen - Gast kam es anders. Dabei ließ sich die Begegnung für die FSG erst einmal gut an. Sebastian Urban setzte sich kurz nach dem Anpfiff im Strafraum durch und erzielte mit einem Flachschuss ins linke Eck das 1:0. Danach hatte der SC mehr Spielanteile und das sollte sich bis zum Schluss auch nicht ändern, während die FSG mit dem einen oder anderen Konter dagegen hielt. Aber nachdem ein Abwehrspieler den Ball mit der Hand von der Torlinie holte, änderte sich das Spiel (vor)entscheidend. Rote Karte, Elfmeter, Unentschieden und bevor der Gastgeber wieder neu sortiert war, kombinierte sich der Gast zweimal durch die Abwehr und die FSG stand mit einem 1:3-Rückstand und noch reichlich Spielzeit mit einem Mann weniger da. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit erholte man sich etwas und Yannik Lindt schloss ein Zuspiel von Tom Renemann mit dem Anschlusstreffer ab. Und ein Unentschieden zur Pause wäre sogar möglich gewesen, aber Magnus Scherf verfehlte das Tor nach seinem Solo über rechts nur knapp.

In Unterzahl gegen einen starken Gegner und temperaturbedingt waren die Perspektiven für die zweite Halbzeit aber eher überschaubar und nach dem 4:2 für den Gast war die Begegnung zeitig endgültig entschieden. Der Gastgeber hielt weiterhin nach besten Kräften dagegen, Benny Borsch im FSG-Tor zeichnete sich noch das eine oder andere Mal aus, konnte aber zwei weitere Treffer nicht verhindern. Ob ohne den Platzverweis und die schnellen Tore danach mehr möglich gewesen wäre kann man diskutieren, bringt aber nichts und so geht der Erfolg des Gastes in Ordnung.

Fazit:
Die zweite Mannschaft der FSG hat mit ihrer bisher besten Platzierung sicherlich eine gute Saison gespielt. Trotzdem wäre in einer Spielklasse ohne echten Überflieger durchaus mehr möglich gewesen. Wenn man aber trotz überzeugender Leistungen in den Heimspielen in der Rückrunde auswärts keinen einzigen Punkt holt, dann fehlen für einen ernsthaften Angriff auf die Tabellenspitze eben Punkte und man weiß auch, woran es für die kommende Saison besonders zu arbeiten gilt.

Kalender

Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Termine

23 06 2024
21:00 - 23:00
EM Deutschland Vereinsheim
29 06 2024
18:00 - 23:00
EM Deutschland Vereinsheim
06 07 2024
09:30 - 23:00
Saisonabschluss E-Jun mit Turnier
07 07 2024
01:00 - 08:00
Saisonabschluss E-Jun
07 07 2024
10:00 - 15:00
Kinderkurparkfest