SVC Header 1

FC Zaza Weilburg II – FSG Bad Camberg/Dombach II 2:5 (1:2)

Das noch punktloses Schlusslicht Zaza Weilburg II gelang gegen die Besucher das erste und letzte Tor, verlor aber noch deutlich mit 2:5. Doch es war für die Badestädter alles andere als ein Sparziergang. Gegen die motivierten Gastgeber, die ihr „Heimspiel“ nach Gräveneck verlegen mussten, war erst mit dem 3:1 (70.) das Rennen weitgehend gelaufen.

Die Zaza-Zweite ging hoch motiviert in die Begegnung und belohnte sich schon nach drei Minuten dank Milos Aksentijevic mit dem Führungstreffer. Im Kasten der Gäste stand mit Paul-Lukas Schmitz ein junger Mann, der in dieser Saison noch gar nicht zum Einsatz gekommen ist, zumal drei Torhüter infolge Krankheit ausgefallen waren. Sah dieser bei dem für ihn sicher auch überraschenden 0:1 nicht allzu glücklich aus, steigerte er sich aber mit fortlaufender Spieldauer enorm, parierte einige Male auch bravourös. Sein Gegenüber Firat Aktas klärte in der Folgezeit gegen Giacomo L. Cirotto per Fußabwehr (14.). Auch beim ersten Torschuss der Gäste durch den starken Klaus Fuhrmeister war der Torhüter schon auf dem Posten (10.). gewesen. Nachdem Tristian Lyon noch das Ziel knapp verfehlt hatte, machte es Giacomo L .Cirotto 60 Sekunden später besser, traf zum 1:1-Ausgleich (20.). Tristian Lyon brachte wenig später die Besucher gar mit 2:1 in Führung. Aber der noch erfolglose Tabellenletzte ließ sich nicht beirren, war weiterhin bissig und zweikampfstark, gab kaum keinen Ball verloren. Jedenfalls präsentierte sich die Mannschaft besser als es der Tabellenplatz vermuten ließ. Im letzten Drittel der ersten Hälfte lag gar der Ausgleich in der Luft. Die Gäste verlagerten ihr Spiel zu sehr über die linke Seite, wo es lange kein Durchkommen gab. Auf der rechten Seite war dagegen mehr Platz, bot sich Torjäger Volodymyr Chornii an, doch auch er tat sich an diesem Tag auf dem Hartplatz schwerer als sonst.

Die Kneippstädter wurden vom Gegner nämlich hautnah attackiert, bekamen so mitunter keinen richtigen Zugriff auf das Spiel. Erst als von der Mannschaft endlich der Kampf angenommen wurde, wendete sich das Blatt. Doch zunächst prüfte Hakan Bayram per Freistoß FSG-Hüter Paul-Lukas Schmitz (55.). Auf der anderen Seite war es der eingewechselte Leon Grzesista, der Firat Aktas beschäftigte (72.). Nach einem Eckball verlängerte Leon Grzesista den Ball zu Timon Heinze, der aus kurzer Distanz zum 3:1 einsandte (70.). Drei Zeigerumdrehungen später wurde Jonas Iqbal vom aus dem Kasten kommenden Keeper Firat Aktas im 16er zu Fall gebracht, doch der Pfiff blieb aus (73.). Im Finish konnten Volodymyr Chornii und wieder Timon Heinze (Kopfball nach Ecke) schließlich die Führung auf 5:1 ausbauen, ehe in der Nachspielzeit Ömer Pamuki mit einem Fallrückzieher noch eine Ergebniskorrektur vornehmen konnte. Neuzugang Daniel Hecht (FSG) kam übrigens noch zu seinem zweiten Einsatz.

FC Zaza Weilburg II: F. Aktas, V. Aktas, Hakan Bayram, Pamukci, M. Bayram, Basibüyük, Harun Bayram. R. Bayram, Aksentijevic, Arslan, D. Bayram (C. Bayram, Y. Bayram)

FSG Bad Camberg/Dombach II: Schmitz, B. Günster, K. Fuhrmeister, Liebert, Iqbal, F. Schütz, Mischin, Cirotto, Chornii, Lyon, T. Heinze (N.M. Ibraahim, L. Grzesista, Hecht, F. Bernhardt)

Tore: 0:1 Milos Aksentijevic (3.), 1:1 Giacomo L. Cirotto (20.), 1:2 Tristian Lyon (28.), 1:3 Timon Heinze (70.), 1:4 Volodymyr Chornii (86.), 1:5 Timon Heinze (90.), Kopfball), 2:5 Ömer Pamukci (90.+3)

Schiedsrichter: Gerhard Kettenbach (RSV Dauborn)

Kalender

Mai 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Termine

30 05 2024
17:00 - 23:00
letzter Spieltag 1. Mannschaft, evtl Saisonabschluss
31 05 2024
15:00 - 20:00
Jugendfeuerwehr
01 06 2024
10:00 - 16:00
Jugendfeuerwehr
03 06 2024
19:00 - 23:00
ggf. Relegationsspiel 1. Mannschaft in Dombach
04 06 2024
19:00 - 23:00
Jugendbetreuersitzung Fb / HB