SVC Header 1

SVC I - SG Niedertiefenbach/Dehrn I    3:2 (0:1)

Nachdem bereits das Spiel in der Vorrunde mit 2:1 durchaus glücklich an den damaligen Gastgeber gegangen war, drehte der SVC diesmal den Spieß um und beendete die ewige Erfolgsserie des Tabellenführers. Und das hochverdient.

In einer über die gesamten 90 Minuten intensiven - und was die Spielanteile angeht ausgeglichenen - Begegnung, in der sich beide Teams nicht schenkten, war letztlich die Mannschaft mit der weitaus größeren Anzahl an klaren Tormöglichkeiten erfolgreich.

Dagegen hatte der Gast das gesamte Spiel über Probleme gefährlich in den SVC-Strafraum zu kommen. Eine Ausnahme war dabei sicherlich der Treffer zum 2:2. Die größte Gefahr ging daher von Distanzschüssen aus, von denen ein wunderschöner Heber auch das 0:1 brachte. Ein weiterer traf nach der Pause die Oberkante der Latte und ein erneuter Versuch segelte hauchdünn am rechten Pfosten vorbei. Der SVC versuchte es zu Beginn auch aus größerer Entfernung, näherte sich aber im Verlauf der ersten Halbzeit immer mehr dem Gästetor an und hatte durch Christopher Thuy, der am SG-Torhüter scheiterte, und Timon Heinze, der über rechts freigespielt nur knapp am linken Torpfosten vorbei zielte, zwei klare Tormöglichkeiten. So gesehen konnte der Gast deutlich zufriedener in die Pause gehen.

Im zweiten Durchgang tat sich in den beiden Strafräumen erst einmal nicht viel, dafür dazwischen mit vielen verbissenen Zweikämpfen umso mehr. Die "heiße" Phase der Begegnung wurde dann durch eine Großchance eingeleitet, bei der hintereinander gleich drei SVC-Spieler den Ball aus kurzer Entfernung nicht über die Linie brachten. Ein Doppelschlag drehte dann erst einmal das Spiel. Zuerst traf der erneut über rechts freigespielte Timon Heinze diesmal mit einem Schuss ins kurze Eck, danach erlief Adrian Lenhart einen präzisen Pass in die Spitze und schob den Ball am herauskommenden Gästetormann vorbei. Von einer Entscheidung konnte aber keine Rede sein, denn der Gast antwortete kurze Zeit später mit dem Ausgleich. Und auch in den letzten 15 Minuten ließ keines der beiden Teams nach, der SVC blieb vor dem Gästetor aber weiterin gefährlicher. So hatte Herbert Falkenbach gleich zwei gute Einschussmöglichkeiten und Christopher Thuy scheiterte erneut am starken Gästetorhüter. Die Entscheidung für den SVC dann in den Schlussminuten, als Ayuub Maxamed Ibraahim einen Freistoß von der Strafraumgrenze ins linke obere Eck zirkelte. Der Zeitpunkt für den Siegtreffer mag glücklich gewesen sein, der Erfolg insgesamt sicherlich nicht.

Fazit: Vor drei Wochen beim Tabellenletzten in Wolfenhausen eine 1:4 Niederlage, jetzt ein 3:2 Erfolg gegen den Meisterschaftsfavoriten. Und beides verdient. Ein bisschen mehr Konstanz wäre schon schön, aber Spaß gemacht hat der Gründonnerstagabend 2022 auf jeden Fall.

Seid dabei und werdet Pate für den neuen Kunstrasenplatz des SVC!

SVC - Kunstrasen

           svbadcamberg1921.fussball-kunstrasen.de

 

Kalender

Juli 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Termine

15 07 2022
19:00 - 22:00
Abteilungssitzung Handball