SVC Header 1

SVC I  - TUS Linter I    1:1 (0:0)

SVC II - TUS Linter II   2:2 (1:0)

Während die zweite Mannschaft des SVC nach einer 2:0-Führung - mit den beiden ersten Toren eines Spielers aus Jamaica (Tafarie Mikhail Crooks) für den SVC als Weltpremiere - nur aufgrund von Unachtsamkeiten in der Abwehr  innerhalb von zwei  Minuten, nicht nur den Anschlusstreffer sondern auch noch den Ausgleich hinnehmen musste, tat sich die erste Mannschaft wie schon in einigen Spielen zuvor gegen deutlich unterlegene Mannschaften erneut sehr schwer, erkämpfte sich aber in der Schlussphase zumindest noch ein Unentschieden.

Und auch der Spielverlauf erinnerte zum wiederholten Mal an einige deprimierende Ergebnisse der vergangenen Wochen. Man begann druckvoll, war hochüberlegen und erspielte sich durch Max Herzog, Yakub Salah Mohamed und Max Theile gleich mehrfach gute Tormöglichkeiten, aber der Ball wollte wieder einmal nicht ins Tor. Dem stand auf der anderen Seite eine Halbchance des Gastes und ein wegen Abseits nicht gegebenes Tor gegenüber, aber damit konnte der SVC auch aufwarten.

Auch nach der Pause ging es nur in Richtung des Gästetores, trotzdem stand es dann wieder einmal - aus dem berühmten "Nichts" -  1:0 für den Gast. Der gute Schiedsrichter wertete eine Abwehraktion von Jakob Krones im SVC-Tor als Foul, der Elfmeter wurde im Nachschuss verwandelt und der TUS ging nach dem in der zweiten Halbzeit ersten und einzigen, zumindest annäherungsweise gefährlichen Ball in den SVC-Strafraum, in Führung. Für den Rest der Spielzeit versammelte sich der Gast mehr oder weniger komplett im und um den eigenen Strafraum und machte die Räume dort extrem eng. Und auch wenn immer wieder Bälle über die Flügel in den Gästestrafraum gebracht wurden, es fehlte die letzte Präzision und auch das aufgrund der Ergebnisse der letzten Wochen sicher nicht übertrieben ausgeprägte Selbstvertrauen tat sein Übriges. Und selbst die Versuche, bei Dauerregen richtigerweise verstärkt auf Flachschüsse aus der zweiten Reihe zu setzen, brachten keinen Erfolg. Einen Unterschied gab es aber doch noch: Die bis in die Schlussminuten nicht nachlassenden Bemühungen wurden dann endlich auch einmal belohnt, als Christopher Thuy den Ball nach mehren Versuchen doch noch im Gästetor unterbringen konnte.

Fazit: Bleibt zu hoffen, dass dieses kleine Erfolgserlebnis der Mannschaft hilft, die nächsten Spiele wieder erfolgreicher zu gestalten.

Kalender

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Termine

21 12 2019
19:00 - 23:00
Weihnachtsfeier Senioren Handball / Fussball
11 01 2020
08:00 - 23:00
Hüttenabend
18 01 2020
00:00
Feier