SVC Header 1

Das Aufwärmen

Die letzte Vereinsfahrt des SVC in den Süden ist ein wenig her. Aber es gab unter den Teilnehmern tatsächlich noch Zeitzeugen, die sich an die legendären Fahrten in den siebziger Jahren nach Kramsach, Übersee etc. erinnern konnten. Aber trotz des dadurch leicht erhöhten Altersdurchschnitts, hier startete am Freitagmorgen keine Seniorentruppe, sondern die zu allem entschlossenen Teams der Fußballherren und Handballdamen.

Und die erste Überraschung gab es gleich beim Teffpunkt. Der Bus mit fast 50 Teilnehmern konnte pünktlich zu der angedrohten Abfahrtzeit (7:00) starten. Über die Busfahrt gibt es erwartungsgemäß wenig zu sagen, allenfalls dass man gegen Ende noch einige Kilometer der landschaftlich schönen Strecken Oberbayerns genießen durfte, weil der Reisebus für eine Unterführung von der Autobahnabfahrt nach Oberaudorf hinein zehn Zentimeter zu hoch war. Das wäre dann schon mal ein erster Minuspunkt für die Organisation.

Nach Ankunft und Zimmerverteilung beim Ochsenwirt ging es entweder zur Lockerung der Muskulatur an den Luegsteinsee oder zu einem ortsansässigen Trachtenhaus, bei dem der eine oder andere sein Outfit für den Eröffnungsabend der Festwoche des FV Oberaudorf komplettieren konnte. Und das mit jeder Menge Prozente, sowohl preislich als auch mit dem von Besitzer reichlich kredenzten Selbstgebranntem, auch irgendwie ungewöhnlich für ein Bekleidungshaus, oder?

Ortsfeste und Festwochen sind in Bayern eindeutig lederhosen- und dirndldominiert. Dementsprechend ging es für die Gäste aus dem Taunus zu Beginn erst einmal darum, nicht gleich aufzufallen. Hat natürlich nicht geklappt, sah aber trotzdem klasse aus.

SVC HandballOberaudorf18SVC FußallOberaudorf18

Zudem ist es nicht besonders unauffällig, wenn man nach Haxen, Hendl, Würstel und reichlich Festbier, die kurzen Pausen der Musikkapelle Oberaudorf auf den Bänken stehend immer wieder zu einem eigenen „Mia San mia“- Bekenntnis nutzt. Als Hesse an sich („fröhliche Hessen überall“) und als SVCler („der SVC ist wieder da“) sowieso.
Das Ende dieses Abends war für die Feierbiester des SVC aber erst einmal gewöhnungsbedürftig: Um 23:30 machte die Musik Schluss, um 24:00 Uhr war das Zelt leer, und das ohne jeden Protest.

Machte aber nichts, denn während sich die eher gesetzten Herren auf den Weg zu ihrer Nachtruhe machten, war für die Mehrheit der Tag zwar kalendarisch beendet aber noch lange nicht vorbei.

Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Termine

27 10 2018
14:00 - 16:00
Sammelfieber Tauschbörse
28 10 2018
11:00 - 18:00
Flohmarkt BC
10 11 2018
08:00 - 23:00
Feier
13 11 2018
19:30 - 23:00
Vorstandsitzung