SVC Header 1

Ersatzgeschwächte 1. Herren startet mit einer Niederlage in die Saison - 2. Damen mit erfolgreichem Saisonstart

Männliche E-Jugend

TuS Holzheim - SVC                    26:18 (17:10) – Multipliziert 208 : 104

Es spielten: Julian Baier 1, Malte Becker 2, Ida Gomoletz 1, Louis Kleindienst 6, Erik Schmitt 7, Eddi Scholz, Zsombor Varadi 1

Im ersten Saisonspiel musste die neu formierte E-Jugend ohne Auswechselspieler nach Holzheim fahren. Die Truppe zeigte ein schönes Spiel und die erfahreneren Spieler versuchten immer wieder die Neulinge in Szene zu setzen, und auch ihnen einen Torerfolg zu ermöglichen.


Damen II

SVC II - TSG Eppstein II             27:21 (11:9)

Es spielten: Nathalie Andretzky (Tor), Jana Hofmann (1), Emelie Seck (1), Madeleine Hilbig (2), Sophie Brück, Jil Maurer (1), Paulina Graßmann (2), Ramona Aktas (5), Vanessa Saame (2), Jennifer Ringe (1), Lilia Ben Youssef (1), Maren Malm (2), Caitlyn Rauch (6), Sophie Dorweiler (3)

Anfängliche Probleme in der Defensive führten zu einem mäßigen Start. Im Verlauf der ersten Hälfte konnten diese in den Griff bekommen werden und auch der Angriff wurde durch Tempoverschärfung besser. Gegen Ende der ersten Hälfte schlichen sich Unkonzentriertheiten ein und der Vorsprung schmolz. Auch die zweite Hälfte begann mit leichten Problemen in der Abwehr, die aber schneller abgestellt werden konnten und so führten viele Ballgewinne zu einfachen Torerfolgen. So wurde der Vorsprung immer weiter ausgebaut.


Herren I

TGS Langenhain II - SVC I            33:22 (15:8)

Es spielten: Moritz Meister (Tor), Kai Busch (3), Daniel Wagner (7), Robin Daheim (1), Niklas Krüger (3), Jan Köthnig (2), Pascal Jung, Mirco Grobben, Michal Süße, Tim Deutscher (1), Tobias Radon (5)

Stark ersatzgeschwächt kamen die Camberger Männer zum ersten Saisonspiel beim bisher unbekannten Gegner aus Langenhain. Schnell wurde klar, dass in dieser Besetzung am heutigen Tag nur Schadensbegrenzung das Ziel sein konnte. Fehlendes Tempo und einige technische Fehler taten ihr übriges, so dass sich der Gegner schnell absetzen konnte.  Sowohl in Abwehr als auch in Angriff zeigten sich einige Baustellen, die es bis zu den nächsten Spielen in den Griff zu kriegen zählt, um dort auch wieder ein Wort um den Ausgang des Spiels mitsprechen zu können.

Kalender

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Termine

09 11 2019
00:00
Feier
16 11 2019
00:00
Feier
23 11 2019
00:00
Ostafrikanischer Abend
30 11 2019
00:00
Feier