SVC Header 1

Herren mit knappem Sieg

Spielfest der SVC-Minis bei der HSG Goldstein-Schwanheim

Es spielten: Arne Heeger (1), Ben Lehmann, Ida Gomoletz (4), Malte Becker (10) und Zamin Buljic.

Beim ersten Spielfest der Handball-Minis im neuen Jahr war der Bad Camberger Nachwuchs in Goldstein-Schwanheim zu Gast. Mit nur 5 Kindern angereist und teilweise hoch unterlegen bewiesen die Jungs und Mädchen dennoch Kampfgeist und gaben bis zuletzt nicht auf. So konnten insgesamt 15 schöne Tore erzielt und sogar zwei Spiele gewonnen werden.


Männliche D-Jugend

TuS Holzheim II - SVC                 16:17 (9:10)

Es spielten: Ammon Drössler (2), Leorik Bölsing (1), Pablo Schmidt, Elisabeth Kramp, Kim Petry, Constantin Badescu, Till Graßmann (8), Nils Doll (6)

Ein spannendes Spiel, eine Probe der Kondition der Spieler und ein nervenaufreibendes Spiel für Zuschauer und Trainer.

Die Camberger starteten ruhig und besonnen in das Spiel, heute war die Ausdauer der Spieler und Spielerinnen wichtig, da sie zahlreiche gesundheitsbedingte Ausfälle in der Mannschaft zu beklagen hatten. In der ersten Halbzeit wurden im Angriff noch viele Gelegenheiten nicht genutzt, was von dem Camberger Trainer an der Seitenauslinie mit wild fuchtelnden Armen kommentiert wurde. Die zweite Halbzeit sah besser aus, die Camberger setzten sich immer öfter in 1-gegen-1-Situationen durch.
Die Abwehr blieb in vielen Aktionen standhaft und unterstütze ihren Tormann so gut wie möglich. Im Tor stand zum ersten Mal für durchgehende 40 Minuten Constantin Badescu, der "den Kasten hinten sauber hielt".

Die beiden Kontrahenten trennten sich schließlich, nach einem spannenden Spiel, mit einem Endergebnis von 16:17 für den SV Bad Camberg.


Frauen

SVC - HSG Sindlingen/Zeilsheim    24:30 (11:11)

Es spielten: Ulrike Neuhaus (Tor), Linda Thimm (7), Christiane Falkenbach (3), Hanna Gross (3), Fabienne Winkler (3), Nadine Zimmer (2), Janina Thimm (2), Lara Aslandogdu (2), Svenja Thimm (2), Sonja Bogner, Luisa Holtei, Sophia Fernandez, Madeline Hilbig

Die Damen des SVC kamen besser ins Spiel. Eine schnell herausgeworfene 3:1 Führung wurde von der HSG Sindlingen/Zeilsheim wieder ausgeglichen. Danach entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Mit einem 11:11 ging es in die Kabinen.

Der Beginn der 2. Halbzeit gehörte der HSG, denn hier wurde der Grundstein zum Sieg gelegt. In dieser Phase setzten sich die Spielerinnen der HSG mit 4 Toren ab. Der Rückstand konnte trotz der guten Moral nicht mehr als auf 2 Tore verkürzt werden. Zum Ende siegte die HSG mit 30:24.


Männer

TG Kastell III - SVC                     18:19 (8:9)

Torschützen: Daniel Wagner 4, Yvo Heinen 5, Lukas Petz 2, Tobias Radon 4, Matthias Jung 1, Mirco Grobben 2, Christian Litzinger 1;

Für das  Spiel am Sonntag nahmen sich die Camberger Männer viel vor. Die 2 Punkte sollten es werden. Zu Beginn der ersten Halbzeit kamen die Gäste nur schwer ins Spiel. Es kam zu einem Hinterherlaufen beim Tore Werfen. Es wurden gute Aktionen im Angriff gefahren, wobei die Trefferquote sehr zu wünschen lies. Kurz vor der Pause schaffte es dann der SVC sich nach dem Ausgleich noch mit einem Zähler Vorsprung in die Halbzeit zu retten.

Motiviert und mit viel Energie startete  die zweite Halbzeit. Wie zu Beginn ging es 7 Minuten lang gut und dann war die Verwertung der freien Chancen wieder sehr schlecht. Die Führung ging zwischen den beiden Mannschaften hin und her. In der Schlussphase der letzten 10 Minuten konnten sich die Männer aus Bad Camberg durch die starke Abwehr inkl. der Torwartleistung ohne Gegentor behaupten und das Spiel mit einem Tor Vorsprung für sich entscheiden.

Kalender

Oktober 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Termine

27 10 2018
14:00 - 16:00
Sammelfieber Tauschbörse
28 10 2018
11:00 - 18:00
Flohmarkt BC
10 11 2018
08:00 - 23:00
Feier
13 11 2018
19:30 - 23:00
Vorstandsitzung
17 12 2018
19:00 - 23:00
Fahrtenbesprechung WSC