SVC Header 1

Weibliche D-Jugend besiegt den Tabellenführer - Herren weiter auf Aufstiegskurs

Weibliche D-Jugend

SVC - WJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt     28:22 (11:8) 

Es spielten: Tabea Lauterbach (Tor), Theresa Klink (8), Emma Hopp (5), Sara Koslowski (4), Amelie Krüger (4), Jula Mae Trübenbach (3), Lea Kasteleiner (3), Charlotte Frings (1), Elisa Schmidt Galan und Karina Domnic

In einem begeisternden Spiel, technisch gut und kaltschnäuzig agierend, besiegten die SVC-Mädels den bis dahin noch verlustpunktfreien Tabellenführer der Bezirksliga A auch in dieser Höhe völlig verdient. Eine geschlossen gute Mannschaftsleistung, Tabea Lauterbach mit einer Glanzleistung im Tor sowie eine besonders in der Abwehr überzeugende Leistung der gesamten Mannschaft ließen Team, Fans und Trainerin Rosi Liefke jubeln.


Männliche B-Jugend

HSG BIK Wiesbaden - SVC                                              19:19 (8:8)

Es spielten: Sebastian Engel 4, Felix Trautmann 3, Christian Lawaczeck 2, Pascal Jung 2, Jonas Gausmann 5, Henrik Kramp 2, Lennart Kramp 1

Außerordentlich schwer tat sich das Team des SVC gegen den Tabellenletzten in Wiesbaden. Es fehlte die gewohnte Sicherheit in der Abwehr und im Abschluss, so dass es nur zu einem Unentschieden reichte.


Frauen

TuS Nordenstadt - SVC                                                   23: 22 (10:13)

Es spielten: Maike Schwenker (Tor), Uli Neuhaus (Tor), Janina Thimm (13/8), Christiane Falkenbach (3) Jana Langer (2), Nadine Zimmer (1), Fabienne Winkler (1), Luisa Holtei (1), Madeline Hilbig (1), Svenja Thimm

Die Frauen des SV Bad Camberg traten in Nordenstadt nur mit 6 Feldspielerinnen an. Kurz vor Spielbeginn ergänzten die beiden A-Jugendlichen S. Thimm und M. Hilbig noch den Kader, sodass 2 Auswechselspieler zur Verfügung standen.

Trotz des personellen Engpasses legten die Damen des SVC los wie die Feuerwehr. Mit dem unbändigen Willen zum Tempospiel und einer fast unüberwindbaren Abwehr wurde das Kommando auf dem Feld übernommen. Nordenstadt konnte das schnelle Spiel nur mit überharten Fouls stoppen. Die 8 gegebenen 7m wurden von Janina Thimm souverän verwandelt. Über ein 3:1, 6:2, 10:7 ging es mit einer 3 Tore Führung 13:10 in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Erst 7 Minuten vor dem Ende ging Nordenstadt zum ersten Mal in Führung, die Camberg sofort egalisieren konnte. Danach legten die Nordenstädter immer ein Tor vor, wobei der Siegtreffer 20 Sekunden vor dem Ende fiel. Im letzten Angriff wurde noch einmal alles probiert, aber ein verdienter Punkt (Aussage des Nordenstädter Trainers Markus Erbe) nicht mehr erreicht.


Männer

SVC - TuS Dotzheim                                                      25:11 (15:5)

Torschützen: Daniel Wagner 5, Mirco Grobben 2, Lukas Petz 3, Kevin Truhöl 2, Matthias Jung 2, Robin Daheim 4, Tim Deutscher 2, Jan Rößler 2, Christian Litzinger 2, Kai Busch 1;

An dem Handballsonntag, den 19.03.2017, startet der SVC nach langer Spielpause wieder durch. So sollte es zumindest sein. Am Anfang spielte die Heimmannschaft gut auf und machte schnelle Tore. Nach kurzer Zeit wurde dies durch schlechte Abschlüsse vor dem freien Tor nicht weiter fortgeführt. Viele 100%tige Torschüsse wurden vergeben. Wenigstens war die Leistung der Abwehr von Beginn an sehr gut und so blieb es bei nur fünf Treffern des TuS Dotzheim. Hervorzuheben sind heute wieder die Leistungen beider Torleute Moritz Meister und Alex Maxeiner.

Die Halbzeit (15:5) nutzte der Trainer Thomas Rennecke, um klare Worte zu finden. So spielten die Camberger Männer motiviert auf und konnten sich souverän auf ein 18:8 absetzen. Trotz weiterhin vieler nicht genetzter Torabschlüsse, war der Sieg nie gefährdet. Die Abwehr stellte sich um und versuchte einige Varianten um schnelle Bälle des TuS Dotzheim abzufangen. So gelang es den Männern aus Bad Camberg sich einen Endstand von 25:11 zu erarbeiten und machten den Sieg klar. Wir heißen unseren neuen Camberger Rückraumspieler, Thomas Roth, herzlich willkommen. Gute Besserung unserem Spieler Mirco Grobben, der nach einem unnötigen Foul in der Schlussphase unsanft aus der Luft geholt wurde.

Kalender

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Termine

16 12 2017
11:00 - 23:59
Weihnachtsfeier (Senioren)
18 12 2017
19:00 - 22:00
WSC Fahrtenbesprechung
13 01 2018
08:00 - 23:00
Hüttenabend