SVC Header 1

SVC I  - SG Kirberg/Ohren/Nauheim II  3:0 (2:0)
SVC II - SV Elz II 0:2 (0:1)

Während die 2. Mannschaft trotz guter Leistung aber mangelnder  Durchschlagskraft in der Offensive mit einer Niederlage startete, kam die 1. Mannschaft in der neuen Klasse zu einem ungefährdeten Auftaktsieg.


In einem spielerisch ansprechenden und weitgehend ausgeglichenen Spiel zweier guter, junger Mannschaften, zeigte sich der Unterschied einzig und allein in der Offensive. Während der Gast vor allem in der ersten Halbzeit nach Ballbesitz immer wieder schnell umschaltete und durch Konter zu der einen oder anderen, der insgesamt aber wenigen guten Tormöglichkeiten kam, war die SVC-Offensivabteilung einfach zu harmlos, um die sichere Gästeabwehr in Schwierigkeiten bringen zu können. Der Führungstreffer fiel dann auch durch einen Konter nach dem berühmten "einfachen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung".

Ein Abwehrfehler kurz nach der Pause brachte dem Gast das 2:0 und auch wenn der SVC danach das Spiel deutlicher bestimmte und bis zum Schluss unverdrossen an der Wende arbeitete, gegen gut stehende, zweikampfstarke Gästeabwehr gab es kein Durchkommen.

So gesehen geht der Sieg dann auch in Ordnung, zumal gegen einen Gegner, der in dieser Besetzung sicherlich eine starke Rolle in der CII-Liga spielen wird. Aber auch beim SVC besteht keinerlei Grund zur Trübsal. Das System stimmte und auch spielerisch war die Leistung in diesem ersten Saisonspiel durchaus ansehnlich. Und an dem Herausspielen von Tormöglichkeiten und dem Durchsetzungsvermögen im gegnerischen Strafraum kann man jetzt arbeiten.


Eine höhere Spielklasse, ein neues Trainerteam und damit verbundende Veränderungen im Mannschaftsgefüge und im Spielsystem, unter diesen Rahmenbedingungen geht es in den ersten Saisonspielen der 1. Mannschaft des SVC sicherlich vor allem um die Eingewöhnung in die neue Spielklasse und um eine erste Standortbestimmung für den weiteren Saisonverlauf. 

Der Auftakt hierzu gegen die Reserve des (Neu-)Gruppenligisten SG Kirberg/Ohren/Nauheim kann schon mal als gelungen betrachtet werden, auch wenn die Stärke des Gegners und letztjährigen Tabellenachten der B-Liga im 1. Saisonspiel und im Ligavergleich naturgemäß kaum einzuschätzen ist. Festzuhalten bleibt aus SVC-Sicht aber, dass der Gast aus dem Spiel heraus zu keiner einzigen echten Tormöglichkeit kam, was schon mal für eine geschlossene Abwehrarbeit spricht, und das auf der Grundlage einer deutlichen Überlegenheit über die gesamte Spielzeit, in schöner Regelmäßigkeit auch immer wieder guteTormöglichkeiten herausgespielt wurden, d.h. auch spielerisch gab es bereits einiges zu sehen.

Und so stand David Blasquez in der ersten Halbzeit zweimal da, wo ein zentraler Stürmer eben auch stehen sollte. Zuerst schaltete er nach einer Flanke bei dem folgenden Abpraller am schnellsten und setzte sich gegen den Tormann durch, dann profitierte er von einem "Luftloch" eines SG-Abwehrspielers  und ließ dem Gästetorhüter erneut keine Abwehrmöglichkeit. Weitere sehr gute Tormöglichkeiten durch Hamdi Kqiku, der ein weites Zuspiel aufnahm, den Ball dann aber an Tormann und Tor vorbeischob, sowie Carlo Schott, der aus kurzer Entfernung scheiterte, rundeten eine ansehnliche 1. Halbzeit mit einen hochverdienten 2:0 ab.

Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich an der deutlichen Überlegenheit des SVC nichts und auch weitere, gut herausgespielte Tormöglichkeiten gab es zu sehen. So erhöhte Carlo Schott nach schönem Solo dann doch auf 3:0, nachdem er kurz zuvor den besten Mann im Gästeteam erneut nicht überwinden konnte, Joscha Wehrmann scheiterte mit einem sehenswerten Distanzschuss und Hamdi Kqiku zielte ein zweites Mal zu genau an Tormann und Tor vorbei. 

Fazit: Ein ansehnlicher Auftakt, der sicherlich gut für das Selbstvertrauen ist und in dem bereits eine ganze Reihe guter Ansätze zu sehen waren, auch wenn zum jetzigen Zeitpunkt bei weitem noch nicht alles rund laufen kann. Für eine endgültige Standortbestimmung bedarf es sicherlich mehr Spiele, aber ein guter Anfang ist schon mal gemacht.           

Kalender

Januar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Termine

Keine Termine