SVC Header 1

SG Hangenmeilingen/Niederzeuzheim - SVC I     3:3 (2:1)

SG Weinbachtal III - SVC II                                   0:2 (0:0)

Selten dürfte eine Mannschaft glücklicher vom Spielfeld gegangen sein, wie der Gastgeber an diesem Sonntagnachmittag in Niederzeuzheim. Mit einer Mischung aus vergebenen Großchancen in Serie, einer ordentlichen Portion Pech und einem an sich guten Schiedsrichter, der aber über die gesamten 90 Minuten so seine Probleme mit den schnellen SVC-Stürmern und seinen Abseitsentscheidungen hatte, verpasste die erste Mannschaft des SVC drei Punkte.

Das Spiel begann ausgeglichen. Beide Mannschaften spielten nach vorne und hatten in den ersten zwanzig Minuten jeweils zwei Tormöglichkeiten. Während aber Erik Vardanjan und Max Herzog frei vor dem Tormann der Gastgeber an demselben scheiterten, stand es auf der anderen Seite 2:0. Das war es dann aber auch mit gefährlichen Offensivaktionen der SG. Denn ab Mitte der ersten Halbzeit übernahm der SVC das Kommando und tauchte gleich im Minutentakt frei vor dem SG-Tormann auf. Aber entweder traf man den Tormann, verfehlte das Tor oder der letzte Querpass auf den freistehenden Mitspieler ging ins Leere. Der Anschlusstreffer durch Max Herzog bis zur Halbzeitpause war bei den vielen erstklassigen Möglichkeiten daher eine deutlich zu geringe Ausbeute.

Und das ging nach dem Wechsel genauso weiter. Aber während ein vielversprechender Angriff nach dem anderen in Richtung Tor des Gastgebers rollte, erzielte dieser nach einer schönen Einzelleistung sogar das 3:1. Trotz dieses Rückschlags zeigte sich der SVC unbeeindruckt, erhöhte den Druck weiter und verkürzte erneut, durch Adrian Lenhart per Freistoß. Neben einem weiterhin sehr großzügigen Umgang mit besten Möglichkeiten, fehlte an diesem Tag aber auch das Quäntchen Spielglück: Herbert Falkenbach traf nur den Pfosten, zwei Tore von Jakub Salah Mohamed wurden wegen angeblichen Abseits nicht anerkannt und Nicolas Möhring wurde im Fünfmeterraum vom Tormann mehr als rustikal abgeräumt, ohne das der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigte. Nach einem weiteren groben Foul des Tormannes gegen Max Herzog, stellte Jakub Salah Mohamed per Elfmeter dann zumindest noch den Gleichstand her, der sogar noch einmal in Gefahr geriet, aber Jakob Krones im SVC-Tor reagierte großartig.

Fazit: Glückwunsch an die SG. Drei Tore aus vier Möglichkeiten, das ist doch mal eine Quote. Etwas annähernd Vergleichbares auf der anderen Seite und es hätte ein Debakel für den Gastgeber gegeben. So kann sich der SVC - wie in solchen Fällen üblich - immerhin damit trösten, diese Vielzahl an Möglichkeiten überhaupt herausgearbeitet und sowohl spielerisch als auch kämpferisch überzeugt zu haben. An der Chancenverwertung wird man weiterhin arbeiten. Und auch das die Mannschaft, wie schon am Vorsonntag, erst einmal mit zwei Toren in Rückstand geraten ist, wird Trainer Volker Crecelius nicht gefallen haben.         

Kalender

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6

Termine

21 09 2019
00:00
Feier
28 09 2019
00:00
Feier evtl.
14 10 2019
10:30 - 20:00
A-Soziale Stammtisch
09 11 2019
00:00
Feier
16 11 2019
00:00
Feier