SVC Header 1

SVC I  - TUS Linter I         5:0 (1:0)

SVC II - FC ZaZa Weilburg 2:1 (2:0)

Während die 2. Mannschaft des SVC nach 2:0 Führung (Mirko Schmidt, Tobias Kaiser) in einer hektischen und aufgeheizten Schlussphase um den Sieg kämpfen musste und Thorsten Ortwein im SVC-Tor zum Helden wurde, als er den Ball in der Schlussminute nach einer äußerst fantasievollen Elfmeterentscheidung des Schiedsrichters noch an die Latte lenkte, kam die 1. Mannschaft in einem fairen Spiel mit einem hervorragenden Schiedsrichter zu einem problemlosen Erfolg gegen den Tabellennachbarn aus Linter.

Der SVC hatte die Begegnung über die gesamte Spielzeit im Griff und kam gleich in den ersten Minuten zu guten Möglichkeiten durch David Blasquez-Gomez, Nicolas Möhring und Eric Bierod. Aber wie schon in den Spielen zuvor war es Hamdi Kqiku vorbehalten, den ersten Treffer vorzubereiten. Nach schönem Pass von Nicolas Möhring setzte er sich über links durch und legte den Ball perfekt für David Blasquez-Gomez am zweiten Pfosten auf. Auf der anderen Seite konnte sich der ebenfalls munter aufspielende Gast aber kaum gegen die SVC-Abwehr durchsetzen und Jakob Krones im SVC-Tor musste lediglich einen Distanzschuss abwehren. So gesehen, war der TUS mit der knappen SVC-Führung zur Halbzeit gut bedient.

Auch in der 2. Halbzeit dominierte der SVC und Nicolas Möhring nahm kurz nach Wiederbeginn an der Strafraumgrenze eine erneute Vorlage von Hamdi Kqiku auf und traf mit einem satten Schuss in den Winkel, was bei den äußeren Bedingungen und der Tatsache, dass es auch für den Gast um nichts mehr ging, praktisch die Entscheidung war. Bis zur Schlussviertelstunde war dann etwas Sommerfussball angesagt, bevor der SVC noch einmal zulegte und sich Möglichkeiten im Minutentakt erspielte. Ob der Schuss von Herbert Falkenbach jr. zum 3:0 bereits im Tor war oder im Nachsetzen von Hamdi Kqiku über die Linie befördert wurde, war von Außen nicht zu erkennen, aber erstens egal und zweitens traf Hamdi Kqiku kurz darauf sowieso noch einmal, bevor Carlo Schott in der Schlussminute mit einem Schuss von der Strafraumgrenze den Endstand erzielte.

Fazit: Nach den stressigen Wochen mit einer Unmenge an Spielen und sowohl herausragenden Ergebnissen gegen Spitzenmannschaften als auch saftigen Niederlagen gegen Gegner auf Augenhöhe ein überzeugender Abschluss der ersten A-Liga-Saison des SVC, der im Anschluss und unterstützt durch den SVC-Förderkreis mit Getränken zum reduzierten Preis für alle und kohlehydratreicher Aufbaunahrung für Spieler und SVC-Anhänger auch gefeiert wurde. 

Als Aufsteiger hat man so manche schwächere Phase - oder besser Lernphase - zu bewältigen und das hat die Mannschaft im Laufe der Saison immer wieder prima geschafft. Und selbst wenn es spielerisch mal nicht lief, an mannschaftlicher Geschlossenheit und kämpferischer Einstellung bis zur letzten Minute hat es nie gefehlt. Besonders erfreulich war, dass der gegen Saisonende belastungsbedingt verstärkt notwendige Einbau von Spielern "aus der 2. Reihe" sich durchweg als Volltreffer erwies und die für eine so lange und anstrengende Saison notwendige ligataugliche Spielerdecke weiter vergrößert hat. Auch das sind gute Aussichten für die zweite A-Liga-Saison, die ja - wie man so hört - angeblich die schwerste sein soll.

Kalender

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Termine

15 08 2018
19:30 - 23:00
Vorstandsitzung
17 08 2018
08:00 - 23:00
Polterabend
02 09 2018
00:00
Leichtathletik Regional TG